Modern Arnisphilippinische Kampfkunst

Arnis ist eine philippinische Kampfkunst, ein weicher Stil. Und: Arnis ist ein homogenes Selbstverteidigungssystem. Das sind viele andere Kampfsportarten auch. Aber: Im Arnis lernen wir Bewegungsabläufe mit einem Stock kennen.

image

Und wenn wir diese Bewegungsmuster gelernt haben, können wir sie - das ist das Besondere am Arnis - auf Gegenstände des täglichen Lebens übertragen. Kugelschreiber, Buch und Handtuch, Schuh, Gürtel oder Zeitung sind dann für uns in der Selbstverteidigung sinnvolle Hilfsmittel.

Arnis ist also kein Stockkampf, sondern ein viel umfassenderes System, in dem Stockkampf einen Teilbereich darstellt. Auch waffenlos funktionieren die Techniken nach den gleichen Bewegungsmustern. Das können die meisten anderen Systeme nicht. Wer also erkannt hat, dass man Reflexschulung nicht unbegrenzt betreiben kann, hat den ersten Schritt zum Arnis schon getan.

Modern Arnis ist eine Kampfkunst, die ihre Wurzeln in den bewährten, jahrhundertealten Waffentechniken der philippinischen Dschungelkämpfer hat, ist einfach, durchdacht und logisch, also eine effektive Selbstverteidigung mit und ohne Waffen.

Modern Arnis ist systematisches Training, kein Selbstverteidigungs-Schnellkurs, situatives Handeln - Selbstverteidigung, so wie die Situation es erfordert, erzielt durch seine Techniken maximale Wirkung bei minimalem Aufwand.

Mehr Informationen dazu finden Sie auch hier: Verbandsseite Modern Arnis